Mietbedingungen

Diese Mietbedingungen gelten für alle von Promuseo zur Vermietung von Ausstellungsmaterialien abgeschlossenen Mietverträge, vorbehaltlich schriftlicher Ergänzungen und/oder Abweichungen, denen Promuseo zugestimmt hat. Im folgenden wird Promuseo der Vermieter genannt.

Die zu vermietenden Ausstellungsmaterialien, nachfolgend 'Mietgegenstand' genannt, werden auf dem Mietvertrag umschrieben.

2.1 Der Mietvertrag wird für die jeweils festgesetzte Laufzeit in ganzen Wochen/Monaten geschlossen. Die Mietdauer beträgt mindestesten 1 Woche.

2.2 Die Mietlaufzeit beginnt zu dem Zeitpunkt, an dem der Mieter oder ein ermächtigter Vertreter den Mietgegenstand an dem vereinbarten Ort in Empfang nimmt. Bei der faktischen Übergabe hat der Mieter den Mietgegenstand zu prüfen und den ordnungsgemäßen Empfang auf dem zum Mietvertrag gehörigen Übergabeprotokoll zu quittieren. Können die Mietgegenstände nicht zum vereinbarten Zeitpunkt angeliefert werden und liegt dieser Grund beim Mieter, so ist er dennoch an den Mietvertrag gebunden und zur Zahlung des vereinbarten Mietzinses verpflichtet.

2.3 Bei Abholung der Mietgegenstände erhält der Mieter einen Rückgabenachweis.

2.4 Für jede Verzögerung bei der Rückgabe des Mietgegenstands hat der Mieter eine Entschädigung zu zahlen, die mindestens der Höhe einer zweiwöchigen Miete entspricht. Das Recht des Vermieters, zusätzlichen Schadensersatz zu fordern, wird hiervon nicht berührt.

2.5 Wenn der Vermieter während der Rückgabe feststellt, dass (Teile des) Mietgegenstand(es) beschädigt sind oder fehlen, wird dies auf dem Rückgabenachweis vermerkt. Dem Mieter wird schriftlich eine Kostenübersicht für Reparatur/Austausch der fehlenden/beschädigten Teile zugesand. Der Mieter hat das Recht, sich sofort vor Ort von dem festgestellten Schaden/dem Fehlen der Teile zu überzeugen oder dies überprüfen zu lassen. Wird kein Einspruch erhoben, so gilt dies als Annahme der Reklamationen im Hinblick auf die Schäden/fehlenden Teile.

3.1 Der Mietzins wird auf der Grundlage der jeweils gültigen Preisliste berechnet. Transport-, Lade- und Aufbau/Abbaukosten werden gemäß der gültigen Preisliste je km einfache Fahrt abgerechnet.

3.2 Der Mindestmietzins je Vertrag beläuft sich auf eine Wochenmiete.

3.3 Fällige Beträge bis zu einschließlich € 225,- sind vor Abgabe des Mietgegenstands bar/durch elektronische Überweisung zu begleichen. Über höhere Beträge erhält der Mieter eine Rechnung, die innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Ausgleich oder Abzug zu begleichen ist. Der Mietvertrag regelt eventuell nähere Zahlungsbedingungen.

3.4 Wurde spätestens am 15. Tag nach Rechnungsdatum kein Zahlungseingang verbucht, ist der Mieter ohne weitere Inverzugsetzung von Rechts wegen in Verzug. In diesem Falle wird über den offen stehenden Rechnungsbetrag ein Zinssatz in Höhe der gesetzlichen Verzugszinsen fällig. Weitere Ansprüche des Vermieters werden hierdurch nicht berührt.

4.1 Die Höhe der Kaution wird vom Vermieter im Einzelfall festgelegt und beträgt 10% des vom Vermieter ermittelten Zeitwertes / Wiederbeschaffungswertes für den Mietgegenstand.

4.2 Die Kaution dient zur Sicherheit der Einhaltung der Pflichten des Mieters. Die Kaution ist vor Aushändigung des Mietgegenstands zu leisten. Die Kaution gilt in keinem Fall als Vorschuss auf die Zahlung des Mietzinses und wird, ohne dass ein Anspruch des Mieters auf Zinsleistungen besteht , dem Mieter erst dann zurückerstattet, wenn sich gezeigt hat, dass der Mieter all seinen Verpflichtungen entsprochen hat.

5.1 Wenn der Mieter den Mietvertrag nach schriftlicher Bestätigung der Reservierung durch den Vermieter stornieren möchte, sind folgende anteilige Sätze am Mietzins zu leisten:

20% des Gesamtmietzinses bei Stornierung 3 Wochen vor Mietbeginn; 30% des Gesamtmietzinses bei Stornierung 2 Wochen vor Mietbeginn; 50% des Gesamtmietzinses bei Stornierung 1 Woche vor Mietbeginn; 70% des Gesamtmietzinses bei Stornierung 1 Woche oder weniger vor Mietbeginn; Der Höchstsatz am gesamten Mietzins vor Mietbeginn liegt somit bei 70%.

5.2 Bei Stornierung nach Lieferung des Mietgegenstands am Standort des Mieters wird der gesamte Mietzins zzgl. Der Transportkosten fällig.